| Infotelefon | Die Themen älterer Ausgaben | Beratung | Zahnpflegeshop |  
 
 
beste zahnbürsten

Gute Zahnbürsten

Aber welche Zahnbürste ist am besten? Weiche Zahnbürste, harte oder mittelhartes Borstenmaterial? Plane Oberfläche oder lieber gewellte Oberfläche des Borstenfelds? Kurzer oder langer Bürstenkopf?

Anschließend ergibt sich noch die Frage, ob eine elektrische Zahnbürste besser ist oder nicht und wenn ja, dann eine mit Rundkopf oder lieber gleich eine Schallzahnbürste oder Ultraschallzahnbürste?

Die Antwort ist - wie immer - individuell, d.h. von Ihren persönlichen Zahnpflegebedarfen abhängig: Ein harte Zahnbürste entfernt z.B. mehr Plaque (weichen und auch festeren Zahnbelag, nicht aber Zahnstein). Aber das Borstenmaterial passt sich nicht so gut den Konturen an und wenn Sie zu Putzfehlern neigen, dann kann das Weichgewebe (Zahnfleisch) verletzt werden und es werden möglicherweise die Zahnhälse freigeputzt. Daher: wer perfekt putzt, kann einen härtere Zahnbürste mit Kurzkopf verwenden um möglichst gut zu putzen.

Alle anderen: lieber mittel oder weich oder eine gute elektrische.

Kurzer Bürstenkopf: man kommt überall hin. Aber: auch hier entscheidet Technik; Ferinmotorik und Geduld. Wer schlcht putzt, schafft mit einem längeren Bprstenfeld mehr. Aber wählen Sie die Größe so. dass Sie ganz hinten auch überall noch gut hinkommen und den Bürstenkopf gut bewegen können.

Die beste Zahnbürste für die meisten von uns ist also mittelhart, hat ein gewelltes Borstenfeld, damit die Borsten nicht durch einen Trischtereffekt sich gegenseitig behindern, und einen kurzen bis mittelgroßen Bürstenkopf. Wenn der Griff so ist, dass Sie den gut halten können, um so besser.

Noch einfacher: verwenden Sie eine gute Schallzahnbürste. Denn damit haben Sie eine effiziente und zugleich Zahnfleischschonende Putzbewegung schon von der Schallzahnbürste und Sie müssen die Zahnbürste nur noch richtig führen.

Und welche Schallzahnbürste? Schauen Sie sich mal die Philips und die Curaprox Schallzahnbürsten an, so mein heutiger Tipp. Und wenn es eine Handzahnbürste sein soll? Dann mal eine Curaprox, Tepe oder die neue Dr. Best mit dem Gelkopf anschauen.

Einen Überblick für gute Zahnbürsten (Handzahnbürste bis zur High Tech Ultraschallzahnbürste) finden Sie hier mit Shoplinks: Gute Schallzahnbürsten im Zahnpflegeportal mit Sjopempfehlungen (neues Browserfenster)



2009 - 2014
Gute Zahnbürsten
Zähneputzen = Nahrungsreste und Plaque entfernen, um Karies und Zahnfleischentzündung sowie auch Mundgeruch vorbeugend zu vermeiden. Zahnbürste plus Zahnseide sind optimal.


Mundduschen, Ultraschallzahnbürsten. Gute Zahnpflege wird aber noch perfekter, wenn Sie auch Zahnseide oder zumindest Interdentalbürstchen anwenden.



Betriebsratsschulungen BIS Seminare für den Betriebsrat. (Seminaranbieter Arbeitsrecht und Betriebsratsarbeit)







  | Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss | Kontakt | Shop | und Zahnpflegetipps |