| Infotelefon | Die Themen älterer Ausgaben | Beratung | Zahnpflegeshop |  
 
Kurzfassung: Elektrozahnbürsten Kaufberatung für Einsteiger
 

Ratgeber

Welche elektrische Zahnbürste kaufen?



Sie wollen eine elektrische Zahnbürste kaufen und sind von der Vielzahl der Angebote und der unterschiedlichen Modelle, die bei Stiftung Warentest und Co in Test waren einfach erschlagen? Unsere Beiträge sind eigentlich auch zu lang. Also schreibe ich hier einen Kurz-Ratgeber, welche elektrische Zahnbürste für einen Neueinsteiger gut geeignet ist.

elektrische Zahnbürste, Schallzahnbürste oder Ultraschallzahnbürste?



Für Einsteiger am besten geeignet: eine vernünftige Schallzahnbürste. Gegenüber der klassischen Elektrozahnbürste mit rundem Bürstenkopf ist die Schallzahnbürste einfacher in der Anwendung und Anwendungsfehler werden eher verziehen. Gegenüber der Ultraschallzahnbürste hat die Schallzahnbürste den Vorteil, dass man jede Zahnpasta verwenden kann und das Zubehör - insbesondere die Ersatzbürsten - einfach fast überall bekommen kann. Mit der Schallzahnbürste bekommt man inzwischen ausgereifte Technik und bei den vielen Marken und Modellen auf dem Markt ist in jeder Preisklasse was dabei.

Ein Ratgeber sollte immer darauf verweisen, dass man sich auch die Kosten für die Ersatzbürsten anschauen soll; ... was hiermit dann auch getan ist :-)


Empfehlung



Eine günstige Sonicare, jedoch nicht die allereinfachste mit der reduzierten Leistung, ist immer eine gute Wahl. Die Putzleistung ist enorm, die Qualität auch gut und man kann immer ein günstiges Modell finden, welches zwei Geschwindigkeiten (Putz-Intensitäten) anbietet, auf weiteren Schnickschnack aber verzichtet. Diese Zahnbürste kann man zur täglichen Kariesprophylaxe, auch bei freiliegenden Zahnhälsen und auch bei Zahnfleischproblemen anwenden. Nicht so gut geeignet ist die Sonicare dagegen bei fester Zahnspange oder sehr verschachtelem Zahnstand.

Die Aufsteckbürsten sind etwas teurer, halten aber auch recht lange. zudem gibt es eine breite Auswahl an Ersatzbürsten und man bekommt die fast überall. Selbst günstige kompatible Aufsätze kann man bekommen.

Mit etwa 60 Euro bekommt man ein gutes Modell, manchmal das Doppelpack schon im Sonderangebot zu 99 Euro.



Doch neugierig auf die Ultraschallzahnbürsten?

Dazu haben wir hier in dieser Ausgabe von Dentifi.info einen längeren Beitrag. Schauen Sie hier, um mehr zu den Ultraschallzahnbürsten zu lesen. Dort werden Ultraschallzahnbürsten und die Schallzahnbürsten im Vergleich vorgestellt.





Ratgeber Nachtrag zum Zahnpflegemagazin, März 2014.



Zahnspangen



Olafluor
  | Impressum | Haftungsausschluss | Aktuelles | Kontak | Shop |